Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Michael Beutl neuer Vorsitzender

Michael Beutl (43) ist der neue Vorsitzende des Trachtenvereins „d’Mangfalltaler“ Kolbermoor.
+
Michael Beutl (43) ist der neue Vorsitzende des Trachtenvereins „d’Mangfalltaler“ Kolbermoor.

Kolbermoor – Im Vorstand des Trachtenvereins „d’Mangfalltaler“ Kolbermoor gab es einen Wechsel: Da Monika Singhammer nach neun Jahren nicht mehr als Vorsitzende kandidierte, tauschten sie und ihr bisheriger Stellvertreter die Ämter.

Weitere Vorstands- und Ausschussmitglieder wurden ebenfalls einstimmig gewählt: Schriftführer bleibt Werner Bednarsch (Stellvertreterin Andrea Kellner), die Kasse verwaltet weiterhin Irmi Fritz (zugleich Inventarverwalterin); Vorplattler bleibt Martin Denk, Jugendleiterin Claudia Beutl, Musikwart Leonhard Sedlbauer (zugleich Fahnenbegleiter).

Die Fahne bleibt in der Familie Sperl, Sohn Martin übernimmt die Aufgabe des Fähnrichs von seinem Vater Sigi, welcher ihm als Begleiter zur Seite steht.

Die Dirndl vertritt Elisabeth Singhammer, die Frauen Irmi Bednarsch, um die Trachten, Brauchtum, Mundart und Laienspiel kümmert sich weiter Annelies Weinzierl. Wolfgang Kellner und Walter Weinzierl prüfen die Kasse, Letztgenannter informiert als Pressewart die Öffentlichkeit.

Die Berichte der einzelnen Abteilungen waren erwartungsgemäß kurz, da die meisten Proben und Veranstaltungen der Pandemie zum Opfer fielen. Schriftführer Bednarsch konnte dennoch über einige interne Begebenheiten berichten, welche jeweils unter den gegebenen Vorsichtsmaßnahmen durchgeführt wurden. Die Arbeiten am Maibaum, das Grillfest auf dem „Beutl“-Grund, das Ferienprogramm mit dem Bau von Nistkästen lockerten neben anderen „kleinen“ Ereignissen das stark gestutzte Trachtlerleben auf. Leider mussten auch sechs Mitglieder auf ihrem letzten Weg begleitet werden. Eine besondere Ehrung erhielt Annelies Weinzierl für ihre langjährige Jugendarbeit (Bericht folgt). Der Zweite Vorsitzende des Bayerischen Inngau-Trachtenverbandes Pankraz Perfler aus Emmering bedankte sich bei den „Mangfalltalern“ für die gute Zusammenarbeit sowie die Überlassung des Trachtenheimes bei den Ausschusssitzungen des Gaues.

Monika Singhammer gab in Vertretung des erkrankten Michael Beutl einen Ausblick auf die nächsten – geplanten – Termine: Am 1. Oktober findet ein Stammtisch im Trachtenheim statt, am 21. November sollen die langjährigen Mitglieder geehrt werden und am 11. Dezember ist die Adventsfeier auf dem „Beutl“-Grund vorgesehen.ww

Mehr zum Thema

Kommentare