Lehrer oder Referendar?

Kolbermoor – Im Zuge des Wahlkampfes wurde der CSU-Bürgermeisterkandidat Leonhard Sedlbauer angesprochen, ob er sich Realschullehrer nennen dürfe, schließlich sei er im Referendariat.

Das hat auch ein Leserbriefschreiber angemerkt. „Natürlich bin ich Referendar und das sage ich auch bei jeder Veranstaltung“, erklärt Sedlbauer. „Die Berufsbezeichnung lautet Realschullehrer“, sagt er. Obendrein wurde er auch von Thomas Rothmayer, Wahlleiter der Stadt Kolbermoor, darauf angesprochen, weil dieser mehrfach darauf aufmerksam gemacht wurde. Daraufhin habe „Herr Rothmayer sich bei staatlicher Stelle erkundigt und auch erklärt, dass ich mich Realschullehrer nennen darf“, so Sedlbauer. Im Mai absolviert er die letzten Prüfungen. iw

Kommentare