Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nachruf

Kolbermoorer Sportler nehmen Abschied von Manfred Halder

Manfred Halder
+
Manfred Halder

In stiller Trauer nimmt der SV DJK Kolbermoor Abschied von seinem Kameraden Manfred Halder. Manfred Halder war seit Oktober 1955 Mitglied im Verein.

Kolbermoor – Er galt als sehr talentiert im Fußball und setzte das sehr leidenschaftlich um. Mane, wie ihn alle nannten, war der heimliche Mannschaftsführer der 1. Herren und maßgeblich am Aufstieg 1960/61 in die damalige A-Klasse beteiligt. Zum entscheidenden Spiel holten ihn seine Kameraden extra vom Truppenübungsplatz Grafenwöhr nach Kolbermoor mit dem PKW ab.

Manfred Halder gründete mit Albert Hamberger 1964 die Tischtennisabteilung. Über 40 Jahre spielte er aktiv bis in die Bezirksliga Oberbayern.

Der SV DJK hat ihn als engagierten, zuverlässigen und stets hilfsbereiten Ratgeber und Sportskameraden schätzen gelernt. Großzügig unterstützte er den Verein in der Jugendförderung.

Mehr zum Thema

Kommentare