Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


VHS Kolbermoor startet Herbst-Winter-Semester - einige Kurse erstmals im Programm

„Zusammen leben, zusammen halten“ steht auf den rund 3800 VHS-Programmheften in Kolbermoor, die im Rathaus, in der Bücherei, den Banken und vielen Geschäften ausliegen. re

Von A wie Arabisch-Kurs über G wie „Geschichte und Gegenwart der Menschenrechte“ bis Z wie „Zumba“: Die Volkshochschule (VHS) Kolbermoor offeriert 200 Angebote – darunter auch Kolbermoorer Themen wie „Historische Stadtführung“ oder „Quartiersmanagement und soziale Stadt Kolbermoor“.

Kolbermoor Das Herbst-Winter-Programm der Volkshochschule Kolbermoor, das in diesem Monat startet, ist überschrieben mit „Zusammen leben, zusammen halten“. Im Hinblick auf dieses Thema werden heuer erstmals spezielle Sprachkurse angeboten, wie „Treffpunkt deutsch“. „Dieses Angebot richtet sich an alle, die schon Deutschvorkenntnisse haben, aber wenig Möglichkeiten haben, die Sprache anzuwenden“, erklärt Sinzinger. Bei diesem Angebot können die Teilnehmer einfach drauflos ratschen. Willkommen sind Menschen aus aller Welt – „auch Deutsche“, heißt es in der Vorankündigung.

Lesen Sie dazu auch: Brenner-Nordzulauf: Wie fühlt es sich an, in Kolbermoor neben der Trasse zu leben?

Des Weiteren werden in dem Bereich „Sprachen“ auch Englischkurse angeboten – vom Anfänger- bis zum Fortgeschritttenen-Kurs. Darüber gibt es aber auch Kurse wie „Wie ticken die Amerikaner?“

Ein weiterer Schwerpunkt ist „Business und EDV“, darunter fällt beispielsweise „Anleitung zum Erstellen eines Businessplans“ für alle, die sich selbstständig machen möchten. „Digitales Netzwerken: Xing und LinkedIn nutzen“ ist auch dabei, aber auch Grundkurse in punkto Smartphone und Tablet – „so kann jeder digital teilhaben“, sagt Leiterin Sinzinger.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Um „Mikroplastik – die unsichtbare Gefahr“ dreht es sich im Rahmen des Schwerpunktes Umwelt. Bei diesem Vortrag erklärt die Referentin, was der Verbraucher dagegen tun kann. Wie man Verpackung vermeidet, erfahren die Bürger bei „Gut geschützt, sinnvoll verpackt“.

Schwerpunkt ist daneben auch „Für Demokratie braucht es demokratische Bildung“. Im Rahmen dessen findet beispielsweise die vierteilige Reihe „Gesellschaft und politische Ordnung von der Antike bis zum Beginn der Moderne“ mit dem Kunsthistoriker und Philosophen Dr. Stefan Schmitt statt. Darüber hinaus „Mit welchem Recht? Die Grundrechte in der deutschen Verfassung“ sowie „Gerechtigkeit heilt“ – Der internationale Umgang mit Menschenrechtsverletzungen“.

Das könnte Sie auch interessieren: Sicherheitswacht im Mangfalltal: Jetzt sind die Bürger gefragt

Letzter Schwerpunkt ist „Gesundheit und Fitness“. Neu sind beispielsweise „Flexibar und Pilates“ sowie „Frühgymnastik im Freien“ – „Sollte es regnen, geht‘s nach drinnen“, sagt Sinzinger. Neu ist übrigens auch, dass es jetzt eine VHS-App fürs Smartphone gibt.  „Damit können die Kurse jetzt auch ganz bequem von unterwegs eingesehen werden“, so die Leiterin. Darüber hinaus soll es ab Herbst einen Newsletter geben. „Bürger die sich anmelden, bekommen dann regelmäßig alle Infos frei Haus geliefert“. Obendrein soll bei Vorträgen beispielsweise eine Anmeldung bis einen Tag vorher erforderlich sein, so Sinzinger. Das gebe Planungssicherheit.

Mehr zum Thema

Kommentare