Kolbermoor: Sanierungsarbeiten in der Turnhalle des Feuerwehrhauses in vollem Gang

+

Eigentlich gelangte man über eine Treppe an der Brückenstraße in die Turnhalle, die in die Feuerwehrwache integriert ist. Das ist jetzt vorbei: Die Treppe in den ersten Stock gibt es nicht mehr.

Jetzt gelangt man über die Wache in die Halle, die seit Mai saniert wird. Die Maßnahme, die rund 2,3 Millionen Euro kostet, sollte eigentlich erst im August starten. Im Frühjahr kam Corona, und es konnte kein Sportunterricht stattfinden. Den Lockdown konnte die Stadt für einen früheren Sanierungsstart nutzen. Seit Mai sind die Handwerker zugange. Erneuert werde fast alles, sagt Bauamtsleiter Andreas Meixner. Gab es Mitte Juni noch die Fensterfront im Dach (Foto links) Richtung Kirche, ist diese mittlerweile Geschichte. Die Fenster entfernt worden (Foto rechts). Darüber hinaus sollen Wärmeschutz, Energietechnik, Schwingböden, Prallwände sowie die Haustechnik, erneuert werden. Wenn alles nach Plan läuft, kann im Frühjahr nächsten Jahres wieder gesportelt werden. Weinzierl

Kommentare