Kolbermoor hat gewählt: Peters und Hörl bleiben Grünen-Sprecher

Stefanie Peters und Michael Hörl bleiben die Sprecher des Ortsverbands Bündnis 90/Die Grünen Kolbermoor. Das ist das Ergebnis der Jahreshauptversammlung, die als Online-Konferenz durchgeführt wurde, und einer Briefwahl zur Bildung eines neuen Vorstands.

Kolbermoor – Gewohnte Pfade zu verlassen, bedarf manchmal einiger Anstrengungen – so auch bei den Grünen, die in relativ kurzer Zeit für ihre Vorstandswahl ein neues Wahlverfahren entwickeln mussten. Als sich Ende Oktober abzeichnete, dass ein persönliches Treffen aufgrund der Corona-Pandemie ausgeschlossen ist, wurde in Zusammenarbeit mit dem Bundesvorstand der Grünen und mit juristischer Fachberatung ein Briefwahlverfahren entwickelt.

Nach Auszählung am Wahltag – Freitag, 13. November – stand das Endergebnis fest: Als Sprecherteam wurden Stefanie Peters und Michael Hörl für weitere zwei Jahre in ihrem Amt bestätigt. Gemeinsam mit Heike Hörl als Schriftführerin und den Beisitzerinnen Else Huber und Maria Genschorek startet der neue Vorstand mit phänomenaler Frauenquote in die neue Amtszeit. Alle Kandidaten wurden ohne Gegenstimme gewählt – und das bei einer Wahlbeteiligung von nahezu 80 Prozent der wahlberechtigten Mitglieder. Das Briefwahlverfahren wurde äußerst positiv angenommen.

An der Online-Konferenz nahmen auch Vorstandsmitglieder der Grünen Jugend Rosenheim Stadt und Land teil. Gemeinsam wurden Strategien für eine junge Politik auf Ortsverbandsebene entwickelt. Beachtung fanden lokalpolitische Inhalte, die jungen Menschen am Herzen liegen, und neue Kommunikationsstrategien, die den Nerv der Zeit treffen. Die Grünen wollen eine Mitmachpartei für alle gesellschaftlichen Gruppen bleiben, die Wandel als Chance für die Zukunft begreift.

Kommentare