Klimaschutz: Re-Cup-Becher und Kaffee

Kolbermoor – Die Stadt Kolbermoor unterstützt kaffeeausschenkende Betriebe beim Klimaschutz durch Abfallvermeidung – Mehrwegbecher („Re-Cup“) ersetzen Einwegbecher: Die ersten 50 Becher für jeden teilnehmenden Kolbermoorer Betrieb spendiert die Stadt Kolbermoor.

Dazu schenkt heute, Dienstag, zwischen 9 und etwa 13 Uhr Martin Korndoerfer, der Klimaschutzbeauftragte der Stadt, kostenlos Kaffee an die Bürger im Re-Cup-Pfandbecher auf dem Rathausplatz aus. Gleichzeitig wird der Pfandbecher auch in Bad Aibling, Bruckmühl und Feldkirchen-Westerham eingeführt. Zahlreiche Betriebe in Rosenheim sind schon dabei. Es gibt auch einen Infostand zu den Umweltauswirkungen von Einwegbechern, zu teilnehmenden Betrieben in Kolbermoor, zum Umgang mit der Re-Cup-App und dem Pfandsystem.

Auch interessant

Kommentare zu diesem Artikel