"Holzwürmchen" als Vorzeigeeinrichtung

In der Kinderkrippe "Holzwürmchen" werden Kinder von Firmenangehörigen und Kolbermoorer Kinder gemeinsam betreut. Angetan zeigte sich davon MdL Claudia Stamm bei ihrem Besuch. Foto Nau
+
In der Kinderkrippe "Holzwürmchen" werden Kinder von Firmenangehörigen und Kolbermoorer Kinder gemeinsam betreut. Angetan zeigte sich davon MdL Claudia Stamm bei ihrem Besuch. Foto Nau

Kolbermoor - Unter dem Motto "Jedem Fratz nen Kinderplatz" machte die Landtagsabgeordnete für Bündnis90/Die Grünen, Claudia Stamm, auch in der Kolbermoorer Kinderkrippe "Holzwürmchen" Station, um sich vor Ort über die Situation der Kinderbetreuung zu informieren.

Claudia Stamm will die Kommunen in Sachen Rechtsanspruch auf einen Kindertagesplatz durch das Kinderförderungsgesetz nicht im Regen stehen lassen - denn ab 1. August haben Kinder ab Vollendung des ersten Lebensjahres Anspruch auf frühkindliche Förderung in einer Kindertagesstätte. Schon heute zeichne sich ab, so Stamm, dass nicht alle Städte und Gemeinden die Aufgaben bis dahin realisieren können. Finanzielle, räumliche und personelle Probleme seien zu erwarten. Bundesweit fehlten 220000 Kindergartenplätze.

In der Kinderkrippe "Holzwürmchen", von der Firma Steelcase Werndl AG initiiert, informierte sich die Abgeordnete über die Einrichtung, die derzeit von 28 Kindern besucht wird - wobei nicht alle Kinder von Firmenangehörigen sind, zwölf Buben und Mädchen seien aus anderen Kolbermoorer Familien, erläuterte die Leiterin, Melanie Wurzer. Träger ist die Diakonie Rosenheim.

Mit einem herzlichen Willkommenslied begrüßten die Kleinen Claudia Stamm. Nach einem Firmenrundgang diskutierte sie mit Eltern der Krippenkinder darüber, dass Mütter und Väter die Wahl haben müssten, wie sie am Arbeitsleben teilhaben könnten. Dafür seien gute Kindertagesstätten mit qualifiziertem Personal erforderlich, so Claudia Stamm. Diese Voraussetzungen erfülle sicherlich die Kinderkrippe "Holzwürmchen" mit wunderschönen Räumlichkeiten und freundlichen Betreuerinnen, zeigte sie sich überzeugt. on

Kommentare