Unbekannter schießt in Kolbermoor auf Graureiher

Graureiher
+
Ein Unbekannter hat bei Kolbermoor am Mangfallkanal auf einen Graureiher geschossen.

Eine Joggerin hört in Kolbermoor einen Schuss. Wenig später sieht sie, wie ein Graureiher in den Mangfall-Kanal stürzt. 

Kolbermoor – Graureiher dürfen derzeit nicht bejagt werden. Am Samstag Vormittag hat ein Unbekannter dennoch die Waffe auf ein Tier gerichtet. Eine Joggerin war am Samstagvormittag am nördlichen Dammweg zwischen Kolbermoor und Bad Aibling unterwegs. Plötzlich hörte die Frau einen Schuss und sah, wie ein Graureiher in den Mangfallkanal stürzte. 

Das könnte Sie auch interessieren: Kater Eddy kommt schwer verletzt nach Hause nach Egglkofen - War es ein Tierquäler?

Lesen Sie auch: Jäger im Landkreis Rosenheim schlagen wegen Wilderern Alarm

Wie die Polizei auf Nachfrage der OVB-Heimatzeitungen berichtet, sei zum entsprechenden Zeitpunkt kein Jäger unterwegs gewesen. Obendrein hätten Graureiher derzeit Schonzeit und dürften nicht geschossen werden. Das verwundete Tier habe versucht, sich ans Ufer zu retten. Ein informierter Jäger erlöste schließlich das Tier mit einem Schuss von seinen Qualen. Weitere Details zu dem Vorfall gab die Polizei Bad Aibling nicht bekannt.

Kommentare