Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Im Zaun festgesteckt

Feuerwehr Kolbermoor rettet einen Igel

Gefangen im Zaun: ein Igel.
+
Gefangen im Zaun: ein Igel.

Ein aufmerksamer Passant bemerkte beim Gassigehen am Montag mit seinem Hund eine ungewöhnliche Kugel an einem Zaun an der Dr. Max-Hofmann-Straße.

Kolbermoor – Bei genauerem Hinsehen war schnell klar, ein Igel hatte sich verfangen und konnte sich nicht mehr selbst befreien.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier.

Der Passant verständigte die Feuerwehr Kolbermoor. Diese rückte mit stellvertretendem Kommandant Armin Hörl und seinem Kollegen Hubert Schmid aus, um den Igel zu befreien.

Armin Hörl (links) und Hubert Schmid bei der Befreiung des Tier. Riediger

Spreizer kam zum Einsatz

Mit dem Spreizer wurde das Tier aus seiner misslichen Lage befreit und da er sehr groß und schwer und somit bereit für den bevorstehenden Winterschlaf war, hat ihn die Feuerwehr nach einem Gesundheitscheck wieder ausgesetzt. Dem Igel geht es gut und hat sich erstmal ausgeruht.

Mehr zum Thema

Kommentare