Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Preisträger beim Orgelmittwoch

Orgelkonzert von Stephan Pollhammer in Kolbermoor

Erst 24 Jahre jung und schon so bekannt - Stephan Pollhammer kommt am Mittwoch, 1. Juni, für ein Orgelkonzert in die Stadt Kolbermoor.

Kolbermoor – Ein aufstrebender Stern am Organistenhimmel kommt am Mittwoch, 1. Juni, um 19.45 Uhr, zum Konzert in die katholische Pfarrkirche Wiederkunft Christi, in Kolbermoor. Obwohl er erst 24 Jahre alt ist, ist der österreichische Organist Stephan Pollhammer bereits vielfach ausgezeichneter Preisträger. Zu seinen Erfolgen bei Orgelwettbewerben zählen unter anderem der erste Preis sowie der Publikumspreis beim Internationalen Maria Hofer Wettbewerb Kitzbühel 2019, der erste Preis beim Internationalen Rheinberger Wettbewerb Vaduz 2019 und viele weitere.

+++ Mehr aus Kolbermoor lesen Sie hier. +++

Pollhammer studiert Orgel bei Professor Hannfried Lucke und Klavier bei Christoph Declara am „Mozarteum“ in Salzburg. Vor etwa zwei Jahren schloss er die beiden Bachelorstudien ab und setzt seither diese als Masterstudien fort. Als Solist war er unter anderem beim Fest zur Festspieleröffnung in Salzburg zu hören. Wie immer ist beim Orgelmittwoch, bei dem Werke von Bach und Brahms auf dem Programm stehen, der Eintritt frei.

Mehr zum Thema

Kommentare