Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


HEIMATMUSEUM

Einrichtung bleibtvorerst geschlossen

Kolbermoor – Einige Museen im Landkreis öffnen bereits wieder ihre Pforten, wie beispielsweise das Automobilmuseum Amerang.

Notwendig ist dort eine Terminvergabe im Voraus, es gelten die Abstandsregeln und eine FFP2-Maskenpflicht sowie die Kontaktdatenerfassung. Öffnet denn auch das Kolbermoorer Heimat- und Industriemuseum wieder seine Türen? „Wir können das als ehrenamtliches Team nicht stemmen“, sagt Stefan Reischl, Vorsitzender des Fördervereins Heimatmuseum Kolbermoor. Somit bleibt es vorübergehend geschlossen, erklärt er. Er hofft, dass die Beschränkungen, gerade hinsichtlich der Anmeldung, bald Geschichte sind. Derzeit wird das Kellergeschoss im Heimatmuseum auf Vordermann gebracht – diese Maßnahme hängt aber nicht mit der derzeitigen Schließung zusammen. Die ist einzig und alleine auf die Corona-Beschränkungen zurückzuführen. Das Museum hat eigentlich immer samstags und sonntags geöffnet. Seit Herbst ist es allerdings geschlossen – coronabedingt.iw

Mehr zum Thema

Kommentare