Vortrag über die Geschichte der Kalender

Einblick in die Kalender der Völker

Kolbermoor - Im Rahmen des "Studium Generale" der VHS Kolbermoor mit dem Motto "Blick ins Universum" kommt am Dienstag, 15. Januar, um 18.15 Uhr Prof. Dr. Fritz Lehmann ins Kolbermoorer Rathaus. Sein Thema betrifft die "Kalender der Völker" und spürt damit der Frage nach, wie der Mensch in seiner langen Geschichte und den unterschiedlichsten Kulturausprägungen sein Leben mit Hilfe der Sterne geordnet hat.

Kalender dienen zur Bestimmung wichtiger Termine (Saat und Ernte, Feiertage, Steuer und Abgaben, Zinsen). Ein Problem bei der Aufstellung eines Kalenders besteht darin, dass zwischen der Dauer eines Tages und der Dauer eines Jahres oder eines Mondmonats kein einfacher zahlenmäßiger Zusammenhang besteht.

Die Diskrepanz wird durch unterschiedliche Systeme von Schalttagen und Schaltmonaten zu überwinden versucht. Da es dafür viele verschiedene Möglichkeiten gibt, existieren zahlreiche wesentlich unterschiedliche Kalender. Als Beispiele werden besprochen: altägyptische Kalender, der Julianische und der Gregorianische Kalender, der muslimische, der jüdische und der chinesische Kalender.

Zwölf Euro Eintritt an der Abendkasse; es ist keine Anmeldung erforderlich. Weitere Infos bei der VHS Kolbermoor, Telefon 08031/ 98338, oder im Internet unter www.vhs-kolbermoor.de.

Kommentare