Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Hans Leitner gibt Konzert in Wiederkunft Christi

Domorganist spielt in der Mangfallstadt

Kolbermoor - Ein besonderes "Meisterkonzert" steht morgen, Mittwoch, um 19.45 Uhr auf dem Programm des "Kolbermoorer Orgelmittwoch" in Wiederkunft Christi: mit dem Münchner Domorganisten Hans Leitner.

Leitner hat sein Konzertprogramm auf das Hochfest Fronleichnam zugeschnitten: Neben Orgelwerken von Bach und Mozart wird er Stücke spielen, die sich mit der Thematik von Fronleichnam beschäftigen, so den Choral "Gott sei gelobet" in einer Fassung von Heinrich Scheidemann oder Bearbeitungen der Fronleichnamssequenz "Lauda Sion" von Anton Heiller und Sigfrid Karg-Elert. Abgerundet wird der Abend mit einer romantischen Fantasie des Schlesiers Max Brosig.

Leitner wurde 1961 in Traunstein geboren. Nach dem Abitur studierte er katholische Theologie, katholische Kirchenmusik und das Konzertfach Orgel in München. 1988 gewann er den Orgelimprovisations-Wettbewerb in Rottenburg/Neckar. Im Jahr 1990 wurde er zum Priester geweiht und wirkte dann als Kaplan in München-Milbertshofen.

1992 wurde er als Domorganist und Domvikar an den Hohen Dom St. Stephan zu Passau berufen, wo er auch als Orgelsachverständiger der Diözese Passau wirkte. Schließlich wurde er im Herbst 2003 als Nachfolger seines Lehrers Franz Lehrndorfer Domorganist am Dom "Zu Unserer Lieben Frau" in München. Daneben hatte er an der Münchner Musikhochschule von 2003 bis 2011 einen Lehrauftrag für Liturgik und Kirchenmusikalische Praxis inne. Leitner ist Herausgeber verschiedener Orgelwerke und Verfasser von Beiträgen. Mit Leitner kommt einer der bedeutenden Organisten der Gegenwart nach Kolbermoor. Der Eintritt ist frei.

Kommentare