Dank und gegenseitige Unterstützung

Bei der Übergabe (von links): Marianne Mayer, KFD-Vorsitzende, sowie Dagmar Badura und Ingeborg Surholt vom Bürgerhaus „Mangfalltreff“. Mauder
+
Bei der Übergabe (von links): Marianne Mayer, KFD-Vorsitzende, sowie Dagmar Badura und Ingeborg Surholt vom Bürgerhaus „Mangfalltreff“. Mauder

Kolbermoor – Bei einem Morgenlob im Herbst war Dagmar Badura vom Bürgerhaus „Mangfalltreff“ zu Besuch bei der KFD Kolbermoor (katholische Frauengemeinschaft Deutschlands), um über die Arbeit der Tafel zu erzählen.

Dabei erfuhr sie von den kalten Holzstühlen, auf denen die KFD-Frauen bei ihren Feiern sitzen und beschloss, sich auf ungewöhnliche Art für die großzügige Unterstützung der Tafel durch die KFD zu bedanken: Aus zahlreichen gespendeten dicken Wollknäueln entstanden über 20 bunte Stuhlauflagen. Diese waren in der „Nadelwerkstatt“ des Mangfalltreffs für die KFD gefertigt worden. Maßgeblich daran beteiligt war Ingeborg Surholt, eine der fleißigen Nadelwerkerinnen.

Beim Frühstück nach dem jüngsten Morgenlob übergaben Dagmar Badura und Ingeborg Surholt die Auflagen an die KFD. Eine der Frauen meinte erfreut: „Dann haben wir in Zukunft nicht nur ein Obergedeck, sondern auch ein Untergedeck!“

Vernetzung und gegenseitige Unterstützung klappen, man muss nur ins Gespräch kommen, beim Morgenlob oder einer der anderen zahlreichen KFD-Veranstaltungen, war man sich einig. Die KFD-Frauen bedankten sich herzlich und freuen sich auf ein weiteres gelingendes Miteinander.

Kommentare