Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Große Nachfrage

Corona-Schnelltest-Zentren in Kolbermoor bilanzieren: „Wir sind immer ausgebucht“

Im Kolbermoorer Bahnhof testet Florian Nagele, Inhaber der Mangfall-Apotheke, zweimal wöchentlich die Bürger, wie hier Corinna Haidacher. re
+
Im Kolbermoorer Bahnhof testet Florian Nagele, Inhaber der Mangfall-Apotheke, zweimal wöchentlich die Bürger, wie hier Corinna Haidacher.
  • Ines Weinzierl
    VonInes Weinzierl
    schließen

Die Nachfrage in den Kolbermoorer Corona-Schnelltest-Zentren ist groß: Über 400 Kolbermoorer haben sich schon in der Mangfallstadt auf Corona hin testen lassen. Jetzt wird über die Erweiterung der Angebote nachgedacht.

Kolbermoor – Zwei Corona-Schnelltest-Zentren gibt es in Kolbermoor: eines im Bahnhof, eines an der Brückenstraße. Seit rund drei Wochen werden dort für die Kolbermoorer kostenlose Corona-Schnelltests angeboten. Die Nachfrage ist groß . Über 400 Bürger haben sich bereits testen lassen.

Lesen Sie auch: 10.000 Impfdosen für die Region Rosenheim: Jetzt kommt Bewegung in die Impfkampagne

Zwei Personen mit positivem Ergebnis

Start für das Team der Mangfall-Apotheke war am Dienstag, 23. März – seither wurden fünf Coronatest-Termine angeboten. Bisher haben sich 250 Kolbermoorer einem Test unterzogen, bilanziert Apotheker Florian Nagele. Bei zwei von ihnen sei das Ergebnis positiv. gewesen. Sie gingen in häusliche Quarantäne – und alles nahm seinen Lauf, so Nagele.

-

Zwei Termine im Bahnhof

„Die Nachfrage ist groß“, sagt er, „wir sind immer ausgebucht.“ Deshalb überlegt er auch, weitere Termine anzubieten – bisher sind es zwei Termine à drei Stunden. Um weitere Termine anbieten zu können, müsse aber noch eine Mitarbeiterin geschult werden – „andernfalls reichen unsere Kapazitäten nicht aus“, erklärt der Apotheker, der derzeit die Tests alleine vornimmt.

+++ Aktuelle Nachrichten und Artikel rund um das Thema Coronavirus in der Region finden Sie auf unserer OVB-Themenseite +++

Nagele testet im Erdgeschoss des Kolbermoorer Bahnhofs. Den Raum, der sonst beispielsweise von der Volkshochschule genutzt wird, habe ihm die Stadt zur Verfügung gestellt. „Er ist perfekt und groß genug“, so Nagele. „Zu einer Tür kommen die Bürger rein, durch eine andere verlassen sie das Zimmer“, erklärt er das Einbahnstraßenprinzip im Testraum des Bahnhofs.

Interesse am Vormittag enorm

Drei Tage später, am 26. März, startete Elmar Meyer, Inhaber des Therapiezentrums an der Brückenstraße, die Schnelltests für Kolbermoorer anzubieten. Inzwischen hat er sein Angebot – zu Beginn zweimal die Woche – erhöht: „Wir testen jetzt auch dienstags und donnerstags.“

Lesen Sie auch: Kolbermoor setzt auf E-Ladesäulen - 11 neue Punkte sollen entstehen

Die Nachfrage sei groß: Und hat er zu Beginn freitags und samstags bis 18 Uhr getestet, hat er mittlerweile schon festgestellt, dass die Bürger vormittags und am frühen Nachmittag lieber getestet werden wollen.

Karsamstag Bedarf groß

Bei ihm waren bisher 150 Kolbermoorer, die sich ein Stäbchen in die Nase haben stecken lassen.

Der meist frequentierte Tag war der Karsamstag: „Da hatten sich 70 Personen angemeldet. Viele wollten an diesem Tag sicherlich zu Verwandten fahren“, so Elmar Meyer. Im Therapiezentrum an der Brückenstraße werden in einem Raum die Tests durchgeführt, in dem anderen werde ausgewertet – binnen 20 Minuten habe der Bürger das Ergebnis. Bei ihm gab es bisher keine positiven Fälle.

Anmeldung

Mangfall-Apotheke: Die Mangfall-Apotheke bietet mit Unterstützung der Stadt im Bahnhof Kolbermoor Schnelltests an. Sie finden immer am Dienstag und Freitag von 9 bis 12 Uhr statt. Termine können unter www.mangfallapotheke.de gebucht werden. Therapiezentrum: Inhaber Elmar Meyer bietet Tests im Zentrum an der an der Brückenstraße 23 dienstags/donnerstags von 11 bis 13.30 Uhr an sowie freitags von 13 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 18 Uhr. Termine können unter www.physio-kolbermoor.de gebucht werden.

Mehr zum Thema

Kommentare