Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Findet er statt oder nicht?

Christkindlmarkt Kolbermoor: Alles hängt von den Regeln ab

Im Dezember 2020 leuchteten auf dem Platz vor der Musikschule nur die Lichter am großen Tannenbaum sowie die Sterne an den Laternen. Ob der Christkindlmarkt heuer stattfindet, soll sich Ende Oktober entscheiden.
+
Im Dezember 2020 leuchteten auf dem Platz vor der Musikschule nur die Lichter am großen Tannenbaum sowie die Sterne an den Laternen. Ob der Christkindlmarkt heuer stattfindet, soll sich Ende Oktober entscheiden.
  • Ines Weinzierl
    VonInes Weinzierl
    schließen

Ob heuer der Christkindlmarkt in Kolbermoor stattfindet, steht noch in den Sternen. Ende des Monats will der Kolbermoorer Gewerbeverband um den Vorsitzenden Giacomo Anzenberger entscheiden. Sein Ziel ist klar.

Kolbermoor – „Ich möchte natürlich, dass er stattfindet, aber wir müssen schauen, was die nächsten Regularien der Regierung beinhalten“, sagt er auf Anfrage.

Schnelle Umsetzung ist möglich

Somit soll rund vier Wochen vor dem ersten Advent eine Entscheidung fallen. Aber schaffen die Veranstalter es denn binnen vier Wochen, einen Markt auf die Beine zu stellen? „Ja“, ist Anzenberger überzeugt.

Lesen Sie auch: Christkindlmärkte können in der Region nur schwer umgesetzt werden

Er habe den Markt ja schon organisiert und kenne zum einen die Aussteller, und zum anderen die Künstler, die auf der Bühne stehen. „Das dürfte kein Problem sein“, sagt er.

Darüber habe er auch schon mit der Stadtverwaltung gesprochen – da könne man kurzfristig reagieren.

Markt muss umsetzbar sein

Denn auch die Bevölkerung möchte, dass der Markt in Kolbermoor stattfindet. „Das kommt wirklich von jedem“, so Anzenberger, der aber betont, dass der Markt auch umsetzbar sein muss – und das hänge eben von den Auflagen der Regierung ab. Denn Absperrungen des kompletten Platzes sowie die Erhebung aller Besucher könne man nicht stemmen, ist Anzenberger überzeugt.

Thema auf Versammlung

Im September war Anzenberger noch etwas pessimistisch, was die Realisierung des Kolbermoorer Christkindlmarkts angeht. Optimistisch war er hingegen in puncto Kirchweihmarkt – der wurde allerdings kürzlich abgesagt.

Lesen Sie auch: Was für eine Schau: Kolbermoor und andere Ansichten in der Pauline-Thoma-Schule

Ob es nun im Dezember „Stille Nacht“ oder „Kling Glöckchen“ auf dem Platz vor der Musikschule heißt, zeigt sich nach der Entscheidung des Gewerbeverbandes. Die Mitgliederversammlung findet mit Neuwahlen übrigens am Montag, 18. Oktober, statt. Auch an diesem Abend will Giacomo Anzenberger das Thema Christkindlmarkt schon einmal ansprechen.

Mehr zum Thema

Kommentare