Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Leserforum

„Bagatellisieren hilft nichts“

Zur Berichterstattung „Fahrradfreundliches Kolbermoor“

„Ich weiß nicht, wo und wann und wie oft Herr Poitsch mit welchem Fahrrad in Kolbermoor unterwegs ist. Die vorhandenen Schlaglöcher und nicht abgeflachten Bordsteinkanten, die es zigfach auf Radwegenin Kolbermoor gibt, wird er bestimmt nicht alle kennen. Es ist daher anmaßend von nur einigen zu sprechen. Jedes Schlagloch und jede Bordsteinkante stellt eine Sturzgefahr und somit ein hohes Verletzungsrisiko dar. Wenn man Bürger fürs Radfahren begeistern will, muss man die Wege vorrangig sicher gestalten. Bagatellisieren hilft da nichts.“