„Arbeitslose“ Cora Lee liebt das Autofahren

Cora Lee ist sehr menschenbezogen.
+
Cora Lee ist sehr menschenbezogen.

Ostermünchen. – Die Schäferhündin Cora Lee wurde am 2. März 2009 geboren, ist kastriert, gechippt und geimpft.

Seit August 2018 wohnt sie im Tierheim Ostermünchen. Ihre ersten neun Lebensjahre arbeitete sie mit ihrem Bruder auf einem Firmengelände als Wachhund. Nach der Auflösung des Betriebs wurde sie „arbeitslos“. Cora Lee kannte bis dahin kein häusliches Umfeld. Sie erwies sich aber als sehr menschenbezogen, aufgeschlossen und verschmust.

Cora Lee ist aufmerksam und beherrscht die Grundkommandos. Sie hat immer noch viel Energie, möchte ihren Menschen gefallen und bei ihnen sein. Cora Lee ist an eine Box gewöhnt und liebt Autofahrten. Das Tierheim Ostermünchen sucht für sie ein ebenerdiges Zuhause, gerne mit Garten. Cora Lee ist kinderlieb und einem Zweithund steht je nach Sympathie nichts im Wege. Andere Tiere sollten in ihrem neuen Zuhause jedoch nicht vorhanden sein. Aufgrund einer Futtermittelunverträglichkeit benötigt sie Spezialfutter.

Wegen der derzeitigen Corona-Situation können Interessenten allerdings nicht spontan im Tierheim Ostermünchen vorbeikommen. Sie sollten sich deswegen vorher unter der Telefonnummer 0 80 67/18 03 01 anmelden oder eine E-Mail an info@tierheim-ostermuenchen.de (Interessengemeinschaft Mensch und Tier) schicken.

Kommentare