Anneliese Weinzierl jetzt Ehrenmitglied

Beim Ehrenabend: Zweiter Vorstand Christian Loy, Monika Singhammer, Siegmund Sperl, Anneliese Weinzierl, Erster Inngau-Vorstand Georg Schinnagl.
+
Beim Ehrenabend: Zweiter Vorstand Christian Loy, Monika Singhammer, Siegmund Sperl, Anneliese Weinzierl, Erster Inngau-Vorstand Georg Schinnagl.

Kolbermoor – Für ihre fast 40-jährige Mitarbeit bei den „Mangfalltaler“ Trachtlern wurde Anneliese Weinzierl im voll besetzten Trachtenheim zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt.

Anneliese Weinzierl hat in dieser Zeit viele Aufgaben wahrgenommen: als Schriftführerin, Dirndlvertreterin, Trachten- und Brauchtumswartin sowie seit mehr als 30 Jahren bei der Mithilfe in der Jugendarbeit war und ist sie bis zum heutigen Tag aktiv.

Der Bayerische Inngau-Trachtenverband würdigte heuer ihr langjähriges Wirken auf Gauebene mit der Ernennung zum ersten weiblichen Gauehrenmitglied, das Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten wurde der nunmehr pensionierten Finanzbeamtin im Juli überreicht.

An „Zur-Ruhe-setzen“ denkt die Gattin des ehemaligen Vereins- und Gauvorstandes noch lange nicht: Sie arbeitet weiterhin beim Bayerischen Trachtenverband als Schriftführerin im Sachausschuss Trachtenpflege und -forschung (seit 2002), vermittelt seit dem Schuljahr 2015/16 in Ganztagesklassen zweier Kolbermoorer Schulen Brauchtum und kümmert sich liebevoll um den Nachwuchs der „Mangfalltaler“ Trachtler. Vorsitzende Monika Singhammer würdigte ihre Leistungen und heftete ihr das Ehrenmitgliedszeichen an.

Inngauvorstand Georg Schinnagl gratulierte ebenfalls und hatte zudem selbst noch eine Auszeichnung vorzunehmen. Seit 22 Jahren trägt Siegmund Sperl bei allen Anlässen die Vereinsfahne. Dies war Anlass genug, ihm zu danken und für seine stete Bereitschaft das silberne Gauehrenzeichen zu verleihen. Unter großem Beifall der Vereinsmitglieder steckte der Gauvorstand dem Fähnrich die Ehrennadel an.

Weiterer Bericht folgt.

Kommentare