Aktionstag „Kinderrechte“ an der Mangfallschule Kolbermoor

+

„Wir müssen was tun, wir dürfen nicht ruh´n!“ Mit diesen Worten begann der Aktionstag zum Thema Kinderrechte an der Mangfallschule in Kolbermoor.

Die Grundschule nahm sich den Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention zum Anlass, um sich einen Vormittag näher mit den Rechten der Schüler auseinanderzusetzen. Nach einem gemeinsamen Beginn in der Turnhalle beschäftigten sich die elf Klassen der Grundschule anschließend jeweils mit einem Kinderrecht. Während sich beispielsweise eine Klasse anhand von Stationen mit dem Thema „Behinderung“ auseinandersetzte, wurde in einer anderen ein Kinderbuch zum Thema „Krieg und Flucht“ gelesen. Zu ihrem jeweiligen Kinderrecht gestalteten die Kinder zusammen mit ihren Lehrerinnen Stellwände, welche nun im ganzen Schulhaus verteilt sind und so von allen Schülern, aber auch Eltern in den nächsten Wochen betrachtet werden können. Zum Abschluss des Aktionstages traf sich noch einmal die gesamte Schulfamilie in der Turnhalle. Einzelne Schüler hatten nun die Möglichkeit, das Gelernte ihren Mitschülern zu präsentieren. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von den Schülern der 3. und 4. Klasse. Als kleine Erinnerung erhielt jedes Kind am Ende ein Leporello über die Kinderrechte, welches es noch lange an diesen Tag und vor allem an seine Rechte erinnern soll.

Kommentare