Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Tischtennis-Bundesliga

150 Zuschauer dürfen Kolbermoors Tischtennisdamen anfeuern

Kolbermoors Tischtennisdamen spielen wieder vor Zuschauern.
+
Kolbermoors Tischtennisdamen spielen wieder vor Zuschauern.

Kolbermoorer Erstliga-Tischtennisdamen treffen am Sonntag, 30. Januar, auf den Tabellenführer TTC Berlin Eastside. Wie die Regelungen für die Zuschauer ausschauen, lesen Sie hier.

Kolbermoor – Für die Kolbermoorer Erstliga-Tischtennisdamen steht am Sonntag, 30. Januar, mit dem Heimspiel ab 13 Uhr gegen den Tabellenführer TTC Berlin Eastside ein besonders attraktiver Gegner auf dem Programm. Während die Gastgeberinnen versuchen wollen, sich achtbar aus der Affäre zu ziehen, wird den Hauptstädterinnen die Favoritenrolle zugerechnet.

Konzept „2G-plus“ gilt

150 Zuschauer sind beim Heimspiel im Rahmen des Konzepts „2G-plus“ in der Halle zugelassen. Hallenbesucher müssen also entweder geimpft und genesen sein und zusätzlich einen negativen Test vorlegen. Geboosterte Personen sind von der Testpflicht ausgenommen. Eine Teststation befindet sich auf dem Gelände des Herto-Parkplatzes. Ein Ausweisdokument ist zur Prüfung der Nachweise mitzunehmen. Der Verein macht darauf aufmerksam, dass in der gesamten Halle – auch am Platz – eine FFP2-Maskenpflicht gilt. Kinder bis zum sechsten Lebensjahr sind von der Maskenpflicht befreit. Kinder zwischen dem sechsten und 16. Lebensjahr müssen eine medizinische Maske tragen. Zudem sind die Abstände einzuhalten.

Mehr zum Thema

Kommentare