Historische Mondfinsternis zieht Zehntausende in ihren Bann

103 Minuten Mondfinsternis – dieses Jahrhundertereignis ließen sich bei meist wolkenlosem Himmel auch in der Region Zehntausende staunende Beobachter nicht entgehen.

Viele OVB-Leser hielten das Himmelsspektakel mit ihren Kameras fest. Unsere Bilder zeigen von links den „Blutmond“ über dem Schlossturm in Haag, dem Kloster Frauenwörth auf der Fraueninsel und dem Gebirgsmassiv der Kampenwand. „Schon mehrere Tage vor dem Ereignis habe ich in den Bergen den Mondaufgang beobachtet, um zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein“, schreibt OVB-Leser Ludwig Lernbecher aus Rohrdorf, dem das spektakuläre Mondbild mit Gipfelkreuz gelang, der OVB-Redaktion. „Es war ein besonderes Erlebnis, mit so vielen anderen Menschen unterwegs zu sein und das Naturschauspiel zu sehen“, ergänzt Jessica Dehn, die am Chiemsee auf Motivfang gegangen war. Ettinger, Dehn, Lernbecher

Kommentare