„Großbrand“ war Lagerfeuer

Bad Aibling – Ein Fehlalarm hat am Samstagabend in Willing (Stadt Bad Aibling) für Aufregung gesorgt.

Laut Mitteiler brannte die Halle am Sportplatz, meterhohe Flammen seien zu sehen, hieß es gegen 21.20 Uhr. Drei Minuten später gab eine Polizeistreife Entwarnung. Bei dem vermeintlichen Großbrand handelte es sich um ein privates Lagerfeuer in unmittelbarer Sportplatznähe auf einem Feld. Das Lagerfeuer wurde durch die Feuerwehren Willing und Bad Aibling abgelöscht, da es in unmittelbarer Nähe zu Schilfgras war. Aufgrund der aktuellen Waldbrandgefahr warnt die Polizei eindringlich davor, Feuer in freier Natur zu machen. Allein der Funkenflug kann ausreichen, um Gegenstände in Brand zu stecken.

Kommentare