Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


In Gegenverkehr gerast - zwei Schwerverletzte

Waldkraiburg - Mit überhöhter Geschwindigkeit und alkoholisiert hat ein 18-Jähriger am Samstagmorgen einen Unfall verursacht. Er und ein weiterer Verkehrsteilnehmer wurden dabei schwer verletzt.

Der 18-Jährige schoss ein entgegenkommendes Auto regelrecht von der Straße. In seinem Opel Corsa Sport war er hinter der Kreuzung Pürtner Berg deutlich schneller als mit den erlaubten 60 km/h unterwegs und geriet in der Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Der Fahrer (33) eines Fiat Cinquecento hatte keine Chance auszuweichen. Nach dem Zusammenprall fuhr er 30 Meter eine Böschung hinab. Der Waldkraiburger erlitt innere Verletungen, auch der Unfallfahrer wurde schwer verletzt.

Der 33-jährige Fiat-Fahrer hatte in seinem Pkw einen kleinen, weißen Hund dabei. Das Tier flüchtete nach dem Unfall und konnte nicht mehr aufgefunden werden. Hinweise erbittet die Waldkraiburger Polizei.

Kommentare