IM SALINGARTEN

Fesselung nach Ausraster bei Kontrolle

Rosenheim – Handfesseln musste die Polizei einem 56-jährigen Kolbermoorer anlegen, der am Montag gegen 21.30 Uhr im Rosenheimer Salingarten ausgerastet ist.

Eine Streife, die zu diesem Zeitpunkt in dem Park unterwegs war, wollte den Kolbermoorer kontrollieren. Der versuchte zunächst zu flüchten, wurde von den Beamten aber rasch eingeholt. Der Kolbermoorer weigerte sich anschließend, den Polizisten seinen Ausweis zu zeigen und seinen Namen zu nennen. Als er daraufhin durchsucht werden sollte, griff er die Beamten an und wehrte sich gegen die Maßnahme. Deswegen wurde er gefesselt und zur Dienststelle verbracht. Hier wurde festgestellt, dass gegen ihn eine Führungsaufsicht besteht und es ihm gerichtlich verboten ist, Alkohol zu trinken. Den Kolbermoorer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie eines Verstoßes gegen seine Führungsaufsicht. Den Rest der Nacht verbrachte der stark alkoholisierte 56-Jährige in der Ausnüchterungszelle.

Auch interessant

Kommentare zu diesem Artikel