POLIZEI BITTET UM HINWEISE

Einbrüche in Tankstelle und Kindergarten

Zwei Einbrüche in Rosenheim beschäftigen derzeit die Kripo. Die Tatorte: eine Tankstelle im Stadtteil Westerndorf St. Peter und ein Kindergarten im Stadtteil Schwaig.

Rosenheim – Bargeld und Zigaretten erbeuteten der oder die Einbrecher in der Nacht auf Montag in der Tankstelle in Westerndorf St. Peter. Durch eine aufgebrochene Hintertür gelangten die unbekannten Täter in die Geschäftsräume und nahmen neben den Tageseinnahmen auch zahlreiche Tabakwaren mit. Entdeckt wurde die Tat am Montagmorgen vom Tankwart zu Geschäftsbeginn. Die Tatzeit liegt zwischen Sonntagabend, 22 Uhr, und Montagmorgen 6.30 Uhr.

Jetzt fragt das zuständige Fachkommissariat K2 der Kripo Rosenheim: Wer hat im genannten Zeitraum im Bereich der Tankstelle an der Westerndorfer Straße (B15) in Westerndorf St. Peter oder im näheren Umfeld verdächtige Wahrnehmungen gemacht?

Langfinger waren auch in der Schwaig am Werk, wo in einen Kindergarten eingebrochen wurde. Ob der oder die Täter dabei Beute machten, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Tat passierte im Zeitraum von Freitagnachmittag, 14 Uhr, bis Samstagabend, 19 Uhr. Eine Putzfrau entdeckte den Einbruch in das Gebäude im Schwaiger Weg am Samstag und verständigte die Polizei.

Die Beamten stellten fest, dass eine Außentür an der Gebäuderückseite aufgebrochen wurde. Nach den Kellerräumen durchsuchten und durchwühlten die Einbrecher vor allem die Büroräume des Kindergartens und der Kinderkrippe. Ob sie dabei etwas entwendeten, ist noch unklar.

Interessant für die Ermittler der Kripo sind die Angaben einer Nachbarin, die am Samstagnachmittag gegen 14.30 Uhr einen fremden Mann auf dem Kindergartengelände gesehen hatte. Er ging dort „herum“. Der Unbekannte hatte kurze helle oder blonde Haare und trug eine auffällige rote Jacke. Unklar ist derzeit noch, ob der Mann mit dem Einbruch etwas zu tun hat.

Möglicherweise können weitere Anwohner oder Passanten der Kripo in diesem Fall noch sachdienliche Hinweise geben: Wer hat im fraglichen Zeitraum im Bereich des Kindergartens im Schwaiger Weg oder im näheren Umfeld Verdächtiges beobachtet?

Hinweise in beiden Fällen an die Kripo unter Telefon 08031-2000 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Kommentare