Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Aus zwei mach eins: SPD-Ortsvereine fusionieren

Der neue Vorstand des SPD-Ortsvereins Prien-Rimsting(von links): Dr. Hermann Probst (stellvertretender Vorsitzender), Gabi Schelhas (Kassierin), Elke Flender-Back (stellvertretende Vorsitzende), Thomas Friedrich (Vorsitzender) sowie die beiden Schriftführerinnen Anneliese Lindner und Gabi Weinzierl. re

Prien/Rimsting – Lange haben die beiden Ortsverbände der SPD Prien und der SPD Rimsting sich diesen Schritt überlegt und letztendlich sogar „darauf hin gewartet“.

Nun ist sie vollzogen: die Fusion der beiden Vereine. Eingeladen vom Kreisvorstand der SPD Rosenheim Land, Alexandra Obermair, fand die dazu nötige Mitgliederversammlung statt.

Hintergrund für diesen Schritt waren zum einen zurückgegangene Mitgliederzahlen in beiden Gruppierungen. „Deshalb hielten wir es für sinnvoll, die Kräfte zu bündeln und einen gemeinsamen Ortsverein zu bündeln“, so Alfred Schelhas, bis dato Vorsitzender des Priener Ortsvereins, gegenüber unserer Zeitung. Zusammen habe man jetzt 45 Mitglieder.

Zugleich erhofft man sich durch den neuen Zusammenschluss Synergieeffekte. „Der Austausch über die beiden Kommunen und verschiedene Projekte dort ist einerseits wichtig“, so Schelhas. Andererseits würde eine höhere Mitgliederzahl auch für eine stärkere Mannschaft sprechen und dadurch auch mehr Leben und Ideen daraus entspringen können. Die Abstimmung für eine Fusion fiel dementsprechend einstimmig aus. Sodass auch gleich ein neuer Vorstand gewählt werden konnte.

Das Ergebnis für den SPD-Ortsverein Prien-Rimsting lautet. An der Spitze ist künftig Thomas Friedrich (Rimsting) als Vorsitzender. Stellvertreterin sind Elke Flender-Back (Prien), Dr. Hermann Probst (Rimsting). Das Amt der Kassierin hat Gabriele Schelhas (Prien) inne und das der Schriftführerin Anneliese Lindner (Prien) zusammen mit Gabi Weinzierl (Rimsting). Beisitzer sind Johanna Winzek, Wolfgang Agurks und Alfred Schelhas. Im Anschluss daran wurden noch die Delegierten für die verschiedenen Konferenzen gewählt und die Satzung beschlossen. Abschließend berichtete die bisherigen Vorsitzenden Thomas Friedrich (Rimsting) und Alfred Schelhas (Prien) über die Aktivitäten in den Ortsverbänden und über Schwerpunkte ihrer bisherigen Arbeit. Dabei standen und stehen auch weiterhin beispielsweise die Themen Verkehr, bezahlbares Wohnen, dezentrales Einkaufen sowie Energie-Autarkie im Fokus.

Kommentare