Weitere Sanierungen in den nächsten Tagen

Zusatzarbeiten in Hallwanger Straße

Prien - Wegen "unvorhergesehener zusätzlicher Arbeiten" (wir berichteten bereits kurz) muss die Hallwanger Straße bis einschließlich morgen, Freitag voll gesperrt bleiben. Die Schulbusse können vor 8 Uhr weiterhin die Baustelle passieren.

Auf Anfrage erläuterte ein Mitarbeiter der Gemeinde gestern, dass entgegen der ursprünglichen Planung auf den drei sanierten Abschnitten die alten, so genannten Schieberklappen ausgetauscht würden. Das sind die kleinen runden Deckel im Asphalt, unter denen Schieber liegen, mit denen die Wasserleitungen auf- und abgedreht werden können.

Außerdem werde teilweise ein so genannter Profilausgleich vorgenommen. Damit die Fahrbahndecke wieder gerade verläuft, wurde unter der Deckschicht zusätzlich eine zweite, schadhafte Asphaltschicht abgefräst.

In den nächsten Tagen werden die Straßensanierungsarbeiten fortgesetzt. In der Stettener Straße zwischen der Kreuzung beim Gasthaus "Stocker" und dem Moorbachweg sowie in der Ernsdorfer Straße nahe der Einmündung in die Harrasser Straße werden heute, Donnerstag und morgen, Freitag, kleinere Fräsarbeiten durchgeführt. Die Stettener Straße wird im genannten Bereich am Montag, 5. Juli, ab 8 Uhr für Aspahltierungsarbeiten voll gesperrt. Die Umleitung wird ausgeschildert.

In der Orstdurchfahrt von Leiten und auf der Straße von Leiten nach Kaltenbach bis zur Prienbrücke werden am Montag Fräsarbeiten durchgeführt. Eine Sperre ist nicht erforderlich. Die Ortsdurchfahrt in Leiten wird am Dienstag, 6. Juli, wegen Aspahltierungsarbeiten voll gesperrt. Die Umleitung ist beschildert. Die Strecke nach Kaltenbach wird am Dienstag und Mittwoch, 6. und 7. Juli, jeweils mit halbseitiger Sperre und Ampelregelung asphaltiert. In der Ernsdorfer Straße wird nahe der Harrasser Straße am Mittwoch, 7. Juli, gesperrt und neu asphaltiert. re

Kommentare