Zu wenig Informationen über 5G-Technik

-
+
-

Zum Bericht „Vorsorge spielt bei 5G keine Rolle“ im Lokalteil:

Danke an Elisabeth Sennhenn für die sachkundige und ausgewogene Information über den geplanten 5G-Funkmast in Rimsting. In anderen Zeitungen erhalte ich fast ausschließlich kritiklose Lobgesänge auf den wirtschaftlichen Nutzen dieser Technik ohne Abwägung der noch unbekannten Gesundheitsrisiken.

Mir fallen zum Beispiel ganzseitige, teure Werbekampagnen ins Auge und häufige Anpreisung von 5G für die wirtschaftliche Entwicklung der Bundesrepublik durch die Kanzlerin und den Wirtschaftsminister.

Gesundheitliche Aspekte kommen bei keiner dieser Veröffentlichungen vor, geschweige denn die Verpflichtung zur Vorsorge nach Artikel 20a des Grundgesetzes. Besonders bedeutsam scheint mir die undemokratische Art, wie die erwähnten Interessensgruppen mithilfe des Landratsamtes Rosenheim diese 5G-Technik der Gemeinde Rimsting, also allen Bürgern, gegen deren Willen überstülpen wollen, ohne dass die Bürger sich selbst ein Bild machen können über mögliche gesundheitliche Folgen. Nach meiner persönlichen Erfahrung weiß hierüber kaum jemand Bescheid.

Gisela Munker

Rimsting

Kommentare