Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Segeln am Chiemsee

Wochenendprojekt Segeln begeistert Schüler

Zufriedene Jungsegler (von links) Peter Penxa, Michael Dotzler, Franz Drobner, Stefanie Prochatzka, Christian Loy und Tobias Hackl.
+
Zufriedene Jungsegler (von links) Peter Penxa, Michael Dotzler, Franz Drobner, Stefanie Prochatzka, Christian Loy und Tobias Hackl.

Acht Kinder voller Eifer beim Schnuppersegeln des SC Prien. Das Kentertraining machte ihnen besonders großen Spaß.

Prien – Im Frühjahr 2022 durften Schüler aus dem Sonderpädagogischen Förderzentrum der Kampenwand-Schule ein Wochenende zum Schnuppersegeln kommen. Die Begeisterung war groß, sodass im Juni mit dem Segelprojekt begonnen wurde. Acht Kinder im Alter von zwölf bis 14 Jahren trainierten jeden Mittwoch am Chiemsee im Segelboot. Mit ihrem Trainer Nils durften sie mit den Bootstypen Opti, Laser und Sonar segeln. Das Kentertraining machte ihnen besonders großen Spaß. Segelknoten lernen und Windkunde waren natürlich inklusive.

Die Schüler glänzten auch durch ihr soziales Miteinander. Nach jedem Segeltag kamen die Kinder begeistert in die Schule zurück, berichteten über ihre neuesten Erfahrungen und freuten sich bereits auf den nächsten Trainingstag. Ende Oktober kam dann der krönende Abschluss. Die Kinder durften mit dem Feuerwehrboot mitfahren und erhielten am Ende des Tages eine Medaille für ihre Segelkünste. Die stolzen Träger der Medaille wurden in der Schule mit einem Foto geehrt, das im Jahresbericht der Schule verewigt wurde. Um die Segelsaison noch um ein kurzes Stück zu verlängern, waren sogar einige der Schüler beim Einwintern dabei. Dabei gingen sie auf Nummer sicher, wer einwintert, wintert auch aus und ist somit wieder dabei.ni

Mehr zum Thema

Kommentare