Wo das Lesen Freude macht: Neue Bücherei Rimsting mit 3700 Titeln

Freuen sich auf ihren ehrenamtlichen Dienst in der neuen Bücherei (von links): : Eröffnungsbild Maria Strobl, Eva Feichtner und Kathrin Drögsler.
+
Freuen sich auf ihren ehrenamtlichen Dienst in der neuen Bücherei (von links): : Eröffnungsbild Maria Strobl, Eva Feichtner und Kathrin Drögsler.

Die neue Gemeindebücherei in Rimsting öffnet am Dienstag – zusätzliche Öffnungen sind ab Oktober geplant.

Rimsting – Ein richtiges Geschenk, so könnte man sagen, hat die Gemeinde Rimsting ihren Bürgern mit dem neuen Gebäude auf dem Areal von Sporthalle und Schulhaus gemacht und in dem nun die Schülermittagsbetreuung, der neue Hort und die Gemeindebücherei samt öffentlichen Toiletten untergebracht sind. Während die Schülerbetreuung schon einige Tage in Betrieb ist, öffnet die neue Bücherei am morgigen Dienstag von 15 bis 19 Uhr.

Die neue Bücherei ist eine „Schau“. Sie umfasst das gesamte Erdgeschoss des neuen Gebäudes mit rund 150 Quadratmetern. Vom Bürgersteig der Priener Straße ist die Bücherei auch barrierefrei zu erreichen. Der Raum ist hell und luftig und das Mobiliar ist neu und modern. Entstanden ist ein gemütlicher Raum, der die Lesemotivation und -freude fördern soll.

Vorbei sind die Zeiten im Rathauskeller

Im Angebot, so die drei ehrenamtlichen Betreuerinnen der Bücherei, Maria Strobl, Eva Feichtner und Katrin Dressler, sind rund 3 700 Bücher und Zeitschriften. Der Bestand werde laufend aktualisiert und an die Wünsche der Leser angepasst. Für Kinder gibt es ein neues Angebot zur Eröffnung, die Tonie-Boxen, die Kindern ein digitales Hörerlebnis versprechen.

Für Kinder bis 18 Jahre ist die Ausleihe frei. Erwachsene zahlen zehn Euro für pro Jahr.

Den drei ehrenamtlich tätigen Frauen macht der Ausleihdienst Freude, weil sie selbst gerne lesen „und der persönliche Kontakt mit den Lesern uns Spaß macht“, wie Maria Strobl erzählt.

+++

Tipp der Redaktion:Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

In Rimsting hatte die Gemeindebücherei seit 1971 bis zuletzt ihr Zuhause im Keller des Rathauses. Sie wurde mehrere Jahrzehnte von Elfriede Flohr geleitet.

Ab 18. September ist die Bücherei dann dienstags und freitags von 16.30 bis 18.30 Uhr geöffnet. Ab Oktober gibt es zusätzliche eine Öffnungszeit jeden ersten und dritten Samstag im Monat von 10 bis 12 Uhr. th

Kommentare