Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Alkoholisierte Gäste attackieren Polizisten

Wieder Schlägereien in Nachtlokalen

Traunstein - Auch an diesem Wochenende flogen in Traunsteiner Nachtlokalen die Fäuste.

Am Freitag gegen 23 Uhr schlug ein 18-Jähriger aus Übersee einem 20-jährigen Grabenstätter in einem Lokal in der St.-Oswald-Straße ins Gesicht und verletzte ihn leicht. Beide Kontrahenten waren alkoholisiert.

Als die Polizei kam und die Personalien feststellen wollte, trat der Überseer einen Beamten gegen das Bein. Es kam zu einer Rangelei. Weitere aufgebrachte Lokal-Besucher gingen auf die Beamten los und konnten gerade noch von weiteren Übergriffen abgehalten werden.

Der 18-Jährige konnte schließlich in Gewahrsam genommen und zur Dienststelle gebracht werden. Bei der Unterbringung in der Zelle beleidigte er Polizisten.

Eine halbe Stunde nach dieser Schlägerei warf das Personal zwei 16- und 17-jährige Trostberger aus dem gleichen Lokal, weil sie angeblich den Inhalt eines Schranks beschädigt hatten und sich durch den Notausgang aus dem Staub machen wollten. Die beiden alkoholisierten Jugendlichen sagten gegenüber der Polizei aus, sie seien bei dem Rauswurf leicht verletzt worden.

Am Samstag gegen 1.30 Uhr gerieten im gleichen Lokal ein 19-jähriger Waginger und ein 18-jähriger Traunsteiner aneinander. Vor dem Gebäude versuchte der Waginger dann, seinem Kontrahenten mit einem Schlüssel ins Gesicht zu schlagen, traf ihn aber nicht. Der Traunsteiner schlug zurück und traf den 19-Jährigen im Gesicht. Er erlitt einen Nasenbeinbruch. Die beiden Streithähne waren laut Polizei erheblich alkoholisiert.

Leicht verletzt wurde knapp zwei Stunden später ein 26-jähriger Rosenheimer in einem Nachtlokal in der Herzog-Wilhelm-Straße. Der Polizei zufolge hatte er sich an anderen wartenden Gästen vorbeigedrängelt, als er die Disko verlassen wollte. Das Sicherheitspersonal warf den 26-Jährigen raus, weil es glaubte, er pöble die anderen Gäste an. Dabei zog sich der Rosenheimer Blessuren zu. re

Kommentare