Werden die Abiturienten immer besser? Fast könnte man es glauben, denn die Zahl der Schüler, die ein

Werden die Abiturienten immer besser? Fast könnte man es glauben, denn die Zahl der Schüler, die einen Schnitt von 1,5 oder besser haben, ist in den vergangenen Jahren im Landkreis Traunstein stetig gewachsen.

Waren es vor zehn Jahren gerade 40 junge Leute, die ihr Abitur so gut schafften, ist die Zahl jetzt mit 83 mehr als doppelt so hoch – wobei dabei auch die Schüler der FOS/BOS in der Statistik enthalten sind, die heuer erstmals vom Landrat geehrt wurden. Aber auch ohne sie ist der Anstieg deutlich. Herausragend ist natürlich der Doppeljahrgang 2011, der sich dadurch ergeben hat, dass zu dem bisher üblichen Abitur nach neun Jahren am Gymnasium auch der erste G8-Jahrgang dazukam. Die Zahlen stellte das Landratsamt Traunstein der Chiemgau-Zeitung zur Verfügung. Grafik: OVB

Kommentare