Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Waldbrand gelöscht und Schwan eingefangen

Auf ein eher ruhiges Einsatzjahr konnten Kommandant Bernhard Abstreiter und der neue Vereinsvorstand Anton Gehmacher im Lauf der Generalversammlung der Feuerwehr Vogling zurückblicken.

Siegsdorf - "Ihr seid gut gerüstet", bescheinigte Kreisbrandrat Hans Gnadl den Voglinger Wehrmännern in der voll besetzten Stube des Gasthauses "Heutau".

Die 15 Alarmierungen 2011 reichten vom Waldbrandalarm und kleinen Zimmerbränden über Verkehrsunfälle und Ölsperren bis hin zum Einfangen eines Schwans oder dem Beseitigen von Wind- und Sturmschäden.

Abstreiter lobte seine Mannen für viele hundert Stunden Ausbildung und Übungszeit, mahnte aber auch an, in ruhigen Einsatzzeiten den Übungsbesuch nicht zu vernachlässigen. Neben den 25 Übungen absolvierte je eine Gruppe das Leistungsabzeichen "Löscheinsatz" und das neue Leistungsabzeichen "Technische Hilfeleistung". 25 der 54 Aktiven sind aktuell als Atemschutzträger zugelassen.

Mit den derzeit sieben Nachwuchskräften wurden in zehn Monatsübungen die Grundlagen der Feuerwehrausbildung erarbeitet, bilanzierte Jugendwart Lorenz Burghartswieser.

Vorstand Anton Gehmacher hob im Rahmen seines Rückblicks das harmonische Sommernachtsfest als großartige Gemeinschaftsleitung der Aktiven und des Vereins hervor.

Auch der Kassenbericht von Hans Bauer fiel positiv aus.

Bürgermeister Thomas Kamm lobte den neuen Vorstand für fundierte Arbeit ebenso wie den Kommandanten als "Mann der klaren Worte". "Die Gemeinde steht hinter der Arbeit der Feuerwehren und wird weiterhin in Ausrüstung und Sicherheit investieren", betonte Kamm, bevor er einigen Kameraden für jahrzehntelangen Dienst Ehrenzeichen überreichte.

Seit 40 Jahren gehört Hans Gehmacher als aktives Mitglied zur Feuerwehr Vogling und Jugendwart Lorenz Burghartswieser ist seit 30 Jahren aktiver Feuerwehrmann. Für 20-jährigen Dienst wurde Josef Abstreiter junior ausgezeichnet und für zehn Jahre Bernhard Burghartswieser, Johann Waldherr und Christoph Zagler. fkr

Kommentare