Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Zur Zeit keine neuen Kandidaten zur Verfügung

Vorstandswahlen des Grünen-Ortsverbands Prien werden auf den Herbst vertagt

Die aktuell erweiterte Vorstand des Grünen-Ortsverbands Prien: (von links) Beisitzerin Inge Henke-Messerschmitt, neuer Beisitzer Tim Conradi, Vorsitzende Claudia Sasse, neue Beisitzerin Anna Obermayr und Schatzmeisterin Kristin Emmerinck.
+
Die aktuell erweiterte Vorstand des Grünen-Ortsverbands Prien: (von links) Beisitzerin Inge Henke-Messerschmitt, neuer Beisitzer Tim Conradi, Vorsitzende Claudia Sasse, neue Beisitzerin Anna Obermayr und Schatzmeisterin Kristin Emmerinck.
  • Ulrich Nathen-Berger
    VonUlrich Nathen-Berger
    schließen

In seiner Jahresversammlung im Bayerischen Hof hat der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen Prien seine turnusmäßig anstehenden Vorstandswahlen vertagt.

Prien – Der Grund: Zwei Mitglieder wollen aus persönlichen Gründen ihren Posten abgegeben, als Ersatz standen aber keine Kandidaten zur Verfügung, wie Vorstandssprecherin Claudia Sasse der Chiemgau-Zeitung auf Anfrage erklärte.

Als neue Beisitzer wurden Anna Obermayer und Tim Conradi in das weiterhin amtierende Gremium gewählt. Sie sollen sich in die Aufgaben des Vorstands einarbeiten und im Herbst eventuell als Kandidaten für leitende Ämter zur Verfügung stehen, wie es hieß.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Einstimmig verabschiedeten die Versammlungsmitglieder die neue Satzung des Ortsverbandes. Eva König, Vorstandsmitglied im Grünen-Kreisverband Rosenheim, hatte sie erarbeitet und vorgelegt. Verabredet wurden zudem monatliche Treffen, um die Kommunikation zwischen dem Ortsverband und Grüner Fraktion im Marktgemeinderat zu stärken.

Mehr zum Thema

Kommentare