Kommissarisch bleibt Wolfgang Streng im Amt: Im Juli entscheiden die Mitglieder, ob der Gartenbauverein eine Zukunft hat

Vorstandswahl eröffnet, aber keine Kandidaten gemeldet

Schleching - Ein Tagesordnungspunkt der gut besuchten Jahresversammlung des Gartenbauvereins Schleching im Gasthof "Zur Post" lautete "Neuwahl des gesamten Vorstandes". Die konnte aber nicht vollzogen werden, weil sich bei der Wahleröffnung durch Martina Hammerl-Tiefenböck keine Kandidaten meldeten.

Schon in der Versammlung des knapp 200 Mitglieder starken Vereins im letzten Jahr hatte Vorsitzender Wolfgang Streng angekündigt, dass der gesamte Vorstand sich nicht noch einmal zur Wahl stellen werde. Streng berichtete jetzt von seinen "vielfältigen Bemühungen" bei der Gemeinde, beim Bürgermeister sowie Landratsamt in Traunstein, wo er überall mit dem Problem der fehlenden Vorstands-Nachfolge geworden sei.

Streng berichtete über seine elfjährige Amtszeit als Vorstand, von den vielen gemeinsamen Aktivitäten für die Verschönerung des Dorfes und den jährlich wiederkehrenden Arbeiten wie unter anderem die Pflege der Beete im Dorf und des Ehrendenkmals. Sollte sich kein neuer Vorstand finden, so würden auch all diese für den Ort wichtigen Aktivitäten nicht mehr stattfinden.

Der Vorsitzende machte einen "mit dem gesamten Vorstand" abgestimmten Vorschlag: Er bot an, die Arbeit kommissarisch für weitere drei Monate zu übernehmen. Im Juli soll dann eine außerordentliche Versammlung einberufen werden, in der Vorstand und Mitglieder über den Fortbestand des Vereins abstimmen. Der Vorschlag wurde von der Versammlung angenommen.

Es schloss sich eine rege Diskussion einzelner Mitglieder an. Wilfried Stockberg schlug vor, dass der Vorstand "ja auch mal eine Frau sein könnte", und auch eine Neuausrichtung des Vereins sollte überdacht werden.

Muck Pletschacher verwies auf seine Zeit als Vorstand des Vereins, und er wünsche sich als Ziel, unter anderem auch die intensivere Pflege der Bäume und Sträucher im Ortsbild sowie Impulse zu setzen für Gemüseanbau. wun

Kommentare