Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Floriansjünger ziehen Bilanz

Vorsitzender Christian Obermaier kündigt Teilnahmen an Veranstaltungen an

Bei der Ehrung (von links): Vize Kilian Schlemer, Vorsitzender Christian Obermaier, Zweiter Bürgermeister Wolfgang Schlemer, die Geehrten Wast Reiter und Erik Lutz.
+
Bei der Ehrung (von links): Vize Kilian Schlemer, Vorsitzender Christian Obermaier, Zweiter Bürgermeister Wolfgang Schlemer, die Geehrten Wast Reiter und Erik Lutz.
  • VonKarl Wastl
    schließen

Auf der Jahresersammlung der Feuerwehr Breitbrunn im Gasthof zur Post konnte der Vorsitzende Christian Obermaier einen Abriss der vergangenen Jahre geben. Er hofft auf ein moderates Erwachen des Vereinslebens.

Breitbrunn – So kündigte er die Teilnahme an diversen kirchlichen und dörflichen Veranstaltungen an. Der Vorsitzende erinnerte an den Vereinsausflug und den Stockerlplatz bei der Dorfmeisterschaft im Stockschießen. Auch ein Großbrand in der Adventszeit 2021 zeigte das gute Zusammenspiel von präziser Umsetzung und dörflichem Zusammenhalt in schwierigen Situationen.

In seinem Kassenbericht hatte Schatzmeister Rudi Enzinger einen reduzierten Kassenstand zu vermelden.

Langjährige Mitglieder geehrt

Franz Hochhäuser von der Kreisbrandinspektion informierte über die vielfältigen Aktivitäten auf Landkreisebene. Zusammen mit Obermaier freute er sich darüber, langjährige Mitglieder und aktive Floriansjünger ehren zu dürfen. So konnte er an Wast Reiter für 60 Jahre Mitgliedschaft und Erik Lutz für 40 Jahre aktiven Feuerwehr-Dienst jeweils Abzeichen und Urkunden verleihen.

Kommandant Hermann Ganterer brachte den Anwesenden das weitreichende ehrenamtliche Engagement der Aktiven näher.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Max Stadler zeigte in seinem Zahlenwerk die Einsatzfrequenz der First-Resonder-Truppe auf. Auch wenn die Aktivitäten teils für Monate zum Erliegen kamen, gingen die Alarmierungen ab Juli 2021 wieder sprunghaft nach oben. Allerdings zeigt eine Statistik von 2007 bis heute, dass zum Spitzenjahr 2013 mit 255, aktuell etwa fast die Hälfte an Einsätzen zu vermelden gibt.

Auch die Vorbereitungen zum 150-jährigen Gründungsfest 2024 laufen bereits auf Hochtouren. Der Festausschuss ist in Aktion getreten und hat nach zwei Treffen die Örtlichkeit und den Termin Ende Mai generieren können.

Am Ende wurde auf den Jahrtag der Vereine am Sonntag, 24. April mit anschließender Veteranenversammlung aufmerksam gemacht.sh