Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


SEE-FÜHRUNG

Von Prien aus den See mit dem Ruderboot erforschen

Die Teilnehmer der dreistündigen Führung „Mit dem Ruderboot ans Ende des Sees“ am Montag, 16. August, „stakeln“ mit Holzstangen durch das seichte Wasser des Chiemsees.

Prien – Dabei wird die Unterwasserlandschaft „im Trockenen“ erforscht, Bewohner des Lebensraums entnommen und dann an Land mit Lupe und Mikroskop untersucht. Ein Experte erklärt die Zusammenhänge im Lebensraum See. Die Führung findet immer montags bis einschließlich 6. September statt. Treffpunkt ist jeweils um 16 Uhr am Bootsverleih beim Restaurant Fischer am See, Harrasser Straße 145. Die Teilnehmer sollen schwimmen können – Nichtschwimmer können nur mit einer Aufsichtsperson teilnehmen. Es sind ausreichend Schwimmwesten vorhanden. Bei Sturm und Starkregen sowie bei einer bestehenden Vorwarnung entfällt die Bootsführung.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Die Teilnehmeranzahl liegt zwischen sechs und 26 Personen. Die Anmeldung erfolgt im Tourismusbüro Prien, das auch weitere Informationen gibt, unter Telefon 08051/69050, per E-Mail an info@tourismus.prien.de sowie unter www.tourismus.prien.de. Detaillierte Auskünfte sind auch dem Heft „Führungen 2021“ entnehmen. Änderungen sind vorbehalten! (re)

Mehr zum Thema

Kommentare