Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Vier Todesfälle,90 Neuinfektionen

Traunstein – Abermals ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Traunstein gestiegen, wie das Landratsamt Traunstein meldete.

Gestern lag der Wert bei 415,2, nachdem sich 90 Personen neu mit Covid-19 infiziert hatten. 31 Covid-Patienten werden in den KSOB behandelt, darunter sechs Patienten auf der Intensivstation. Zudem meldet das Landratsamt vier Todesfälle. Es handelt sich um zwei Frauen im Alter von 77 und 89 Jahren und zwei Männer im Alter von 70 und 87 Jahren. Damit steigt die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 auf 314. Erstgeimpft sind im Landkreis derzeit 64,18 Prozent der Bevölkerung, bei 4,63 Prozent ist die Impfung derzeit noch nicht möglich. 31,19 Prozent sind ungeimpft. Das Landratsamt teilte mit, dass die Auswertung der PCR-Tests aktuell länger als 48 Stunden dauern kann. Grund ist das aktuell stark erhöhte Testaufkommen.hgy

Mehr zum Thema

Kommentare