Nur vier Jugendliche in Übersee konfirmiert

+

Nach 23 Konfirmanden im vergangenen Jahr sind heuer nur zwei Mädchen und zwei Buben in der evangelischen Ewigkeitskirche in Übersee konfirmiert worden.

Die 13- bis 14-jährigen Vinzenz Benedikt Wiedemann aus Übersee (von rechts), Philipp Schmitt aus Grabenstätt, Sonja Wasenmiller aus Bergen und Sandra Marie Wagner aus Bergen erneuerten damit aus eigenem Willen das Taufgelübde ihrer Eltern. In dem modern gehaltenen Gottesdienst gaben vier Jungmitarbeiter der Gemeinde als "Reporter einer "Konfi-TV-Sendung" einen Rückblick auf Weltereignisse während der Zeit von 1998 bis 2001, den Geburts- beziehungsweise Taufjahren der Konfirmanden. Seine Predigt widmete Pfarrer Wolfgang Schmidt-Pasedag (links) der Art und Bedeutung der Nachrichtenübermittlung gestern und heute. Für die musikalische Umrahmung des Konfirmandengottesdienstes sorgte das "GrassBrass-Quintett" unter der Leitung von Wolfgang Diem. Foto vom Dorp

Kommentare