VdK verteilt 11000 Masken

Lotte Litzinger, Vorsitzendes des VdK Altenmarkt.
+
Lotte Litzinger, Vorsitzendes des VdK Altenmarkt.

Chieming/Traunstein – Rund 11 000 Mund-Nasen-Masken hat der VdK-Kreisverband Traunstein für seine Mitglieder organisiert.

Noch vor Inkrafttreten der Maskenpflicht bei Einkäufen in Geschäften und bei der Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) sind rund 7000 Stück an einen Großteil der Ortsverbände ausgeliefert worden. Die Masken sind, anders als bisher angenommen, für den einmaligen Gebrauch gedacht.

„Es freut uns, dass die Resonanz auf unser Maskenangebot so groß ist und wir auch auf diese Weise etwas für unsere Mitglieder tun können“, betonen der VdK-Kreisgeschäftsführer Bernhard Oberauer und der VdK-Kreisvorsitzende Rudi Göbel und hoffen, dass alle gesund durch die Corona-Krise kommen. Auch die Vorsitzende des VdK Altenmarkt-Rabenden, Lotte Litzinger, die mit ihrem Team die erhaltenen Masken bereits an eigene Mitglieder verschickt und verteilt hat, ist vom Feedback überwältigt: „Viele Danksagungen via Telefon und E-Mail haben wir bereits erhalten. VdK-Kreisvorstandsmitglied Barbara Sailer hat in ihrer Heimatgemeinde Chieming in Zusammenarbeit mit dem Edeka Pfeilstetter und sozialen Einrichtungen den Einkaufservice „Einkaufs-Engel“ für ältere und gesundheitlich angeschlagene Mitbürger organisiert. Die Einkäufe übernehmen über 30 ehrenamtliche Helfer im Alter von 20 bis 55 Jahren. Sie haben sich freiwillig gemeldet, um bedürftigen Mitmenschen unter die Arme zu greifen. Bürger der Gemeinden Chieming, Hart, Ising, Arlaching und Sondermoning, die die Dienste gerne in Anspruch nehmen würden, können sich unter der Telefonnummer 01 70/4 46 54 50 (Barbara Sailer) melden. mmü

Kommentare