Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Hohe Auszeichnung für Wilhelm Preinfalk

Verdienste um Kultur und Tourismus

Wilhelm Preinfalk aus Inzell erhielt die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.  Foto re
+
Wilhelm Preinfalk aus Inzell erhielt die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Foto re

Traunstein - Mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland hat Bundespräsident Horst Köhler Wilhelm Preinfalk aus Inzell ausgezeichnet. Am Montag händigte ihm Landrat Hermann Steinmaßl im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt Traunstein Ehrenzeichen und Urkunde aus.

Preinfalk hat sich sehr um Kultur und Tourismus in seiner Heimatgemeinde Inzell verdient gemacht. Neben seiner jahrelangen hauptamtlichen Tätigkeit als Verkehrsamtsleiter hatte er sich stark im Inzeller Verkehrsverein engagiert - unter anderem von 1970 bis 2004 als Vorsitzender. Rund 50 Jahre lang organisierte Preinfalk sportliche, kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen. Seit 1997 leistet er wertvolle Arbeit als Ortsheimatpfleger. Ein besonderes Anliegen ist ihm die Bewahrung des Andenkens an den aus Inzell stammenden Komponisten Anton Cajetan Adlgasser. re

Kommentare