Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


In den Urlaub immer wieder nach Gstadt

+

Die Familie Zeile aus Reutlingen macht immer wieder Urlaub im früheren Rapplhof, dem jetzigen "Gästehaus ChiemseePanorama" am Seeplatz in Gstadt.

Für ihre Treue zum Urlaubsort erhielt sie nun von Gstadts Bürgermeister Bernhard Hainz eine Ehrung. Bereits im Jahre 1964 war Frank Zeile das erste Mal im Rapplhof gewesen, seitdem kommt er zwei bis dreimal im Jahr. Ehefrau Ute war 30-mal dabei, die Kinder Petra und Christian sind seit 25 und 30 Jahren Stammgäste. Sie erlebten die Entwicklung des Hauses, das bis 1974 das Gästehaus mit Restaurant "Zur Überfahrt", dann das Gästehaus Rappl war. Seit 2012 heißt das Haus nach gründlicher Renovierung "Gästehaus ChiemseePanorama" und wird von der jungen Generation weiterbetrieben. Unser Bild von der Ehrung zeigt (von links) Juniorchef Josef Rappl, Herbergsmutter Herta Rappl, Bürgermeister Hainz, Frank und Ute Zeile sowie Tourist-Chef Peter Heinrich. Foto Thümmler

Kommentare