Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Familienmusik, Bläserensembles und Gesangsabende

Diese Schmankerl fürs Ohr erwarten Besucher der Unterwössener Konzertreihe

Den Auftakt zur Konzertreihe Musik für die Seele machte kürzlich das Wössner Erntedank-Ensemble (vorne). Schauspielerin Michaela Weingartner (hinten) vom Quartett Klanggesang sprach verbindende Worte.
+
Den Auftakt zur Konzertreihe Musik für die Seele machte kürzlich das Wössner Erntedank-Ensemble (vorne). Schauspielerin Michaela Weingartner (hinten) vom Quartett Klanggesang sprach verbindende Worte.
  • VonLudwig Flug
    schließen

Die Kirche und Musikschulleiter Otto Dufter planen ein volles Programm in der Reihe „Musik für die Seele“. In den gut halbstündigen Konzerten, jeweils mit Beginn 19 Uhr, finden die Zuhörer willkommene Auszeit vom Alltag.

Unterwössen – Die Reihe eröffnete das Wössner Erntedank Ensemble mit der Gesangsformation Klanggesang bereits Ende April in der Pfarrkirche Unterwössen. Michaela Weingartner glänzte als Sprecherin des Abends.

Das Duo Steindl/Landenhammer musiziert am Sonntag, 8. Mai, in der Wallfahrtskirche in Schleching-Raiten. Der Österreicher Fabian Steindl und Benedikt Landenhammer aus Übersee. interpretieren mit Zither und Kontragitarre Zitherklassiker und Volksmusikstücke. Besinnliche Texte spricht Otto Zaiser.

Die Bläser-Familienmusik Kink aus Frasdorf mit Wolfgang und Steffi Kink und den Söhnen Remigius und Thaddäus gestaltet das Konzert am Sonntag, 22. Mai, in der Kuratiekirche in Oberwössen. Passende Texte liest Diakon Heiner Vogl.

Am Pfingstmontag, 6. Juni, in der Pfarrkirche Unterwössen, beweist die Familienmusik Burkali, dass Musiktalent vererblich ist. Sabine Weißkirchner-Burkali, Violinlehrerin der Musikschule, und Ehemann Theodor Burkal haben einen Namen besonders in der Salzburger Musikwelt, ebenfalls musikalisch erfolgreich sind ihre beiden Kinder. Es liest Mesnerin Gabi Schürmann.

Harfe, Gesang und Geigenmusi

Silke Aichhorn gehört zu den gefragtesten und vielseitigsten Harfenistinnen ihrer Generation. Die international bekannte und auch preisgekrönte Traunsteinerin unterhält am Sonntag, 19. Juni, in der Pfarrkirche Schleching. Besinnliche Texte steuert Otto Dufter bei.

Oberwössen freut sich auf das Konzert mit der Geigenmusi Bolzwanger-Uffinger und dem Dreigesang Korntheuer-Staltmeier am Sonntag, 3. Juli, in der dortigen Kirche. Anja Voit liest.

Ein Heimspiel wird für die Seewind-Harfendirndln ihr Konzert am Freitag, 22. Juli, in der Pfarrkirche Unterwössen. Franziska Aberger aus Oberwössen, Lena Kurfer aus Unterwössen und Maria Weingartner aus Bernau sind in der Region bekannt. Verbindende Worte spricht Hans Kurfer.

Feine Saitenmusik bringt das Gitarrentrio Moosröserl am Montag, 15. August, in die Wallfahrtskirche in Schleching-Raiten. Lydia Moosegger aus Derndorf, Monika Obermaier aus Feilnbach und Robert Kauer aus Flintsbach spielen neben gängigen alpenländischen Gitarrenstücken auch eigene Kompositionen und fast vergessene Noten. Andrea Größ spricht dazu.

Die Huber Dirndln aus Wildenwart singen am Sonntag, 28. August, in der Pfarrkirche Unterwössen. Die drei Schwestern begleiten ihren Dreigesang selbst instrumental. Herrmann Minisini liest passende Texte.

Die Fachbereichsleiterin Klavier der Musikschule, Beatrice von Kutzschenbach, musiziert mit ihrem Mann, Musikschulleiter Wolfgang Diem, am Sonntag, 18. September, in der Pfarrkirche Oberwössen. Mit Texten begleitet Hans-Josef Schmitz.

Im letzten Konzert der Reihe musizieren mit den Wössner Weisenbläsern am Sonntag, 2. Oktober, heimische Blechbläser. Dazu spricht Margit Schlaipfer verbindende Worte. Der Eintritt ist in der Konzertreihe „Musik für die Seele“ frei, Spenden sind gern gesehen.

MN

Mehr zum Thema

Kommentare