Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen

Grassau – Die Polizei sucht Zeugen für eine Unfallflucht: Am vergangenen Dienstag, 28. September, gegen 15.15 Uhr, befuhr ein 31-Jähriger mit seinem schwarzen VW Golf aus Unterwössen kommend die B 305 in Richtung Marquartstein.

Als sich der VW-Fahrer kurz vor der Einmündung Unterwössen-Agg befand, näherte sich aus Richtung Grenzmühle/Agg ein silberner BMW Mini, der in Richtung Unterwössen in die bevorrechtigte Bundesstraße einbiegen wollte. Der Pkw blieb jedoch nicht an der Einmündung stehen, sondern fuhr, ohne zu halten, vor den Pkw des 31-Jährigen auf die B 305. Der VW-Fahrer konnte nur durch starkes Bremsen und Ausweichen auf die Gegenfahrbahn einen Zusammenstoß vermeiden. Der silberne Mini berührte den VW jedoch noch am hinteren rechten Heck, wodurch dieser beschädigt wurde. Beide Pkw-Lenker blieben nach dem Unfall stehen. Der Fahrer des silbernen Mini blieb jedoch im Fahrzeug sitzen und fuhr dann weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Sachdienliche Hinweise zur Unfallflucht nimmt die Polizeiinspektion Grassau unter Telefon 0 86 41/9 54 10 entgegen.

Kommentare