Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Unfallflucht auf der A 8

Siegsdorf - Ein rumänischer Lkw-Fahrer war in der Samstagnacht gegen 3.30 Uhr mit seinem Sattelzug auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg unterwegs, als kurz nach der Anschlussstelle Siegsdorf ein Pkw VW Polo gegen das Heck des Lkw-Aufliegers fuhr.

Der Pkw-Fahrer überholte anschließend den Sattelzug und fuhr, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern, in Richtung Salzburg weiter. Der Lkw-Fahrer konnte sich das Kennzeichen des Pkws notieren und verständigte die Verkehrspolizei Traunstein. Der im Landkreis Traunstein wohnende 19-jährige Unfallverursacher wurde deutlich alkoholisiert in seiner Wohnung angetroffen und von der Polizei zur Blutentnahme für einen Alkoholtest gebracht. Sein Führerschein und der unfallbeschädigte Pkw wurden sichergestellt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 3500 Euro geschätzt.

Kommentare