Unfall mit drei Verletzten

Traunstein – Bei einem Unfall mit einem Sattelzug wurden am Mittwoch drei Personen auf der B 304 auf Höhe der Abzweigung Traunstein Nord verletzt.

Gegen 14.20 Uhr fuhr der österreichische Fahrer (49) eines Sattelzugs in Richtung Norden. Ein 37-jähriger Mann wollte mit seinem Pkw auf die Bundesstraße auffahren. Neben ihm saß eine 32-jährige Beifahrerin, beide stammen aus Ruhpolding. Hinter ihm fuhr ein 26-jähriger Traunreuter, der ebenfalls auf die B 304 einfädeln wollte. Der Ruhpoldinger hielt verkehrsbedingt, während der Traunreuter noch vor dem Lkw einscheren wollte. Der Lkw und der Traunreuter stießen zusammen. Das Auto des Traunreuters prallte auf den Pkw des Ruhpoldingers, der in die Leitplanke geschoben wurde. Drei Personen verletzten sich leicht, zwei von ihnen wurden im Krankenhaus weiterbehandelt. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 25 000 Euro. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Da es sich um den Unfallort erheblich staute, unterstützte die Feuerwehr bei der Verkehrsregelung.

Kommentare