Fotos

Unfall bei Inzell: Transporter prallt frontal mit Auto zusammen

Bei einem schweren Unfall auf B306 bei Inzell wurden offenbar mindestens drei Personen verletzt.
1 von 11
Bei einem schweren Unfall auf B306 bei Inzell wurden offenbar mindestens drei Personen verletzt.
Bei einem schweren Unfall auf B306 bei Inzell wurden offenbar mindestens drei Personen verletzt.
2 von 11
Bei einem schweren Unfall auf B306 bei Inzell wurden offenbar mindestens drei Personen verletzt.
Bei einem schweren Unfall auf B306 bei Inzell wurden offenbar mindestens drei Personen verletzt.
3 von 11
Bei einem schweren Unfall auf B306 bei Inzell wurden offenbar mindestens drei Personen verletzt.
Bei einem schweren Unfall auf B306 bei Inzell wurden offenbar mindestens drei Personen verletzt.
4 von 11
Bei einem schweren Unfall auf B306 bei Inzell wurden offenbar mindestens drei Personen verletzt.
Bei einem schweren Unfall auf B306 bei Inzell wurden offenbar mindestens drei Personen verletzt.
5 von 11
Bei einem schweren Unfall auf B306 bei Inzell wurden offenbar mindestens drei Personen verletzt.
Bei einem schweren Unfall auf B306 bei Inzell wurden offenbar mindestens drei Personen verletzt.
6 von 11
Bei einem schweren Unfall auf B306 bei Inzell wurden offenbar mindestens drei Personen verletzt.
Bei einem schweren Unfall auf B306 bei Inzell wurden offenbar mindestens drei Personen verletzt.
7 von 11
Bei einem schweren Unfall auf B306 bei Inzell wurden offenbar mindestens drei Personen verletzt.
Bei einem schweren Unfall auf B306 bei Inzell wurden offenbar mindestens drei Personen verletzt.
8 von 11
Bei einem schweren Unfall auf B306 bei Inzell wurden offenbar mindestens drei Personen verletzt.
Bei einem schweren Unfall auf B306 bei Inzell wurden offenbar mindestens drei Personen verletzt.
9 von 11
Bei einem schweren Unfall auf B306 bei Inzell wurden offenbar mindestens drei Personen verletzt.
Bei einem schweren Unfall auf B306 bei Inzell wurden offenbar mindestens drei Personen verletzt.
10 von 11
Bei einem schweren Unfall auf B306 bei Inzell wurden offenbar mindestens drei Personen verletzt.

Rubriklistenbild: © FDL/Lamminger

Kommentare