Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


MARKTGEMEINDERAT

Undichte Stellen in Rathaus-Tiefgarage

Prien – Die Tiefgarage unter dem Rathaus ist an einigen Stellen undicht, sodass Feuchtigkeit eingedrungen ist und Schäden verursacht hat.

Für die reinen Abdichtungsarbeiten hatten nur zwei von elf Firmen, die von der Verwaltung angeschrieben worden waren, Angebote eingereicht. Der Marktgemeinderat vergab den Auftrag in seiner jüngsten Sitzung im König Ludwig Saal an den wirtschaftlichsten Bieter, die Firma Singhammer aus Rimsting, für knapp 48 000 Euro. Insgesamt sind im Haushalt 150 000 Euro für die Reparatur der Tiefgarage eingeplant. Denn um an den schadhaften Beton zu kommen, muss das Pflaster rund ums Rathaus abgetragen und später wieder verlegt werden. Damit die Behinderungen nicht zu massiv werden, wird die Gesamtmaßnahme nach Auskunft der Verwaltung in vier Bauabschnitte unterteilt. Beginn soll am 31. Mai sein. Den Abschluss der Arbeiten strebt die Gemeinde für Ende August an.db

Mehr zum Thema

Kommentare